Dread Disease Versicherung - schwere Krankheiten

Zu den „Schweren Krankheiten“ („Dread Disease“) zählen  zum Beispiel Krebs, Schlaganfall und Herzinfarkt – mehr als eine Million Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr daran.  Schwere Krankheiten plant wohl niemand - aber vor den finanziellen Folgen kann man sich schützen.

Damit ich finanziell in der Spur bleibe, wenn eine Krankheit mich aus der Bahn wirft.

Im Leistungsfall auf die Genesung konzentrieren.

Finanzielle Hilfe auf einen Schlag

Eine Dread Disease Versicherung sichert Sie und Ihre Familie mit einem vergleichbar geringen Beitrag finanziell ab, wenn Sie schwer erkranken – schließlich sollen Sie sich auf die Behandlung und den Heilungsprozess konzentrieren können. Im Leistungsfall erhalten Sie eine Einmalzahlung – in den meisten Fällen innerhalb weniger Wochen.


Ausgezahltes Kapital zur freien Verwendung

Wofür Sie das Kapital verwenden ist völlig egal. Es kommt wohl immer auf die individuellen Bedürfnisse in solch einer Situation an.


Freiraum fürs Wesentliche

Das Geld, das Ihnen im Fall der Fälle ausgezahlt wird, macht vieles möglich: alternative Heilmethoden, die Chefarztbehandlung, den behindertengerechten Umbau Ihres Hauses oder ambulante Pflege.


Wieder besser? gezahlt wird trotzdem

Entscheiden Sie selbst nach überstandener Krankheit, ob Sie weitermachen wie bisher oder kürzertreten. In jedem Fall können Sie die ausgezahlte Versicherungssumme behalten.


Kinder bis zum 18. Geburtstag automatisch mitversichert

Alle Kinder erhalten automatisch bis zum vollendeten 18. Lebensjahr Versicherungsschutz - kostenfrei!


Nachversicherungsgarantie

Die Nach­versicherungs­garantie­ sorgt dafür, dass Sie die Versicherungs­summe auf einen Schlag deutlich erhöhen können. Dabei entfallen die sonst bei Vertragsänderungen üblichen Gesundheitsfragen. Das ist praktisch, weil gerade medizinische Gründe den Versicherungsschutz deutlich verteuern könnten. 


Auswahl schwerer Krankheiten, die versichert  sind: